Ausflüge

Auf Wunsch und Anregung von Mitgliedern organisieren wir verschiedene Ausflüge. Ein Besuch im Fernsehstudio oder ein Konzert von André Rieu oder Peter Maffay standen bisher bereits auf dem Programm. Falls Ihnen eine Idee für einen Ausflug unter den Nägeln brennt oder Sie gerne eine Exkursion organisieren möchten, können Sie gerne mit dem Vorstand Kontakt aufnehmen.

Mostindien im Mondschein

Am Dienstag Abend lädt der Gemeinnützige Frauenverein Güttingen alle Interessierten zu einer Vollmondwanderung entlang der Apfelfelder zwischen Güttingen und Altnau ein.

Besichtigung Hüppen-Bäckerei

Für viele Schokoladeliebhaber gelten die bekannten Gottlieber Hüppen als feinster Genuss. Das Konditorprodukt wird im malerischen Gottlieben mit viel Handwerkskunst hergestellt damit die Waffelrollen aussen schön knusprig und innen crèmig-fein genossen werden können.

Helden des Alltags 2017

Wir - der Gemeinnützige Frauenverein Güttingen und all seine Mitwirkenden- sind nominiert für 'Helden des Alltags 2017'. Wer hat Lust, mit dem Car und Mägi am 04.02.2018 zur 'Persönlich'-Sendung ins Studio nach Zürich zu fahren?

Besichtigung Müli Bräu

Im September haben wir die Müli Bräu Bierbrauerei besichtigt, wo in unserem Nachbardorf das Altnauer Bier hergestellt wird. Seit 2013 wird von begeisterten Bierbrauern das Müli Bräu-Bier gebraut.

Besichtigung Mineralquelle Goba

Anfang Dezember 2017 traf sich eine Gruppe für einen spannenden Ausflug ins Appenzell. Es stand die Besichtigung der Firma Goba AG, Mineralquelle und Manufaktur auf dem Programm.

Sponsorenlauf

Unter dem Motto "Güttingerinnen laufen für mehr Bewegung von Kindern und Jugendlichen" veranstaltet der Gemeinnützige Frauenverein Güttingen im Jahr 2017 seinen dritten Sponsorenlauf.

Casino-Besuch

Im Februar 2017 kamen alle ZockerInnen und Pokerfaces auf ihre Kosten. Der Frauenverein hat den Besuch des Casinos St. Gallen unter dem Motto "Nachmittag zum Glück" organisiert.

Besichtigung Seidenatelier

Der Gemeinnützige Frauenverein Güttingen orgnisierte eine Besichtigung des Seidenateliers in Gottlieben. An einem Nachmittag konnten alle Interessierten gemeinsam durch den Generationenbetrieb der Familie Frei schlendern und sich einen eigenen Eindruck des Ateliers verschaffen.